50 Jahre Ortsverband Schwalm / Knüll

Aus dem DL-QTC, Juni 1967, S. 363 f.:

Die Gründung des Ortsverbandes fand am 15. April 1967, im Gasthaus Klippert, in Riebelsdorf, statt. Zugewiesener Distrikts-Ortsverbands-Kenner, DOK: F34 (F steht für den Distrikt Hessen, 34 ist die laufende Ortsverbandsnummer im Distrikt).

Auf dem folgeden Bild ist zu sehen, auf 2m qrv, der allererste 1. Vositzende von F34, Ernst Kuwilsky, DJ4CP - mobil mit einem Trausnitz III Sende-Empfänger für das 2m Band -  HighTec unserer Gründungszeit. Beim Kauf eines Radios zu  dieser Zeit erfolgte die obligate Frage "Hat das auch UKW?" und der CQ-Ruf im 2m Band wurde i.d. R. beendet mit dem Satz: "Ich schalte auf Empfang und drehe übers Band" - der Sender des Trausnitz III war quarzgesteuert. In allen Details ist das hier zu finden. Das DL-QTC Heft 9/1963, wo das Gerät erstmals der großen Öffentlichkeit vorgestellt wurde, kann man sich als Mitglied von der DARC-Webseite herunterladen. Dort hat man der Geschichte des Amateurfunks des Nachkriegsdeutschlands mit einer vollständigen elektronischen Archivierung der Clubzeitschrift eine solide Basis verliehen!


 

German Amateur Radio Club
AVSK / DARC F34
Region Schwalm Knüll

 


 

OV-Frequenzen
2m: 144,650 MHz
Echolink-Node 607799
70cm:        434,700 MHz

 

DMR-Relais

Ausgabe:          439,950 MHz
Eingabe: 430,550 MHz

 

D-Star-Relais

Ausgabe:          439,5625 MHz
Eingabe: 431,9625 MHz


 

Geschichte der FM-Relais in DL.


 

Geografische Daten AVSK
QTH-Loc.: JO4ØRV
Long: 9.41835E ; 9º25’6”
Lat: 50.91304N ;50º54’47”
Höhe(NN): 600 m

 

OV-Abende F34

Die Funkamateure und Freunde des OV Schwalm-Knüll treffen sich gewöhnlich an jedem ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im neuen OV-Lokal  Hotel Restaurant Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.


 

Bildnachweis

Die Bilder dieser Webseite sind im Laufe der Zeit durch die Ortsverbandsmitglieder entstanden.