Was einen Funkamateur ausmacht: ITU - Minimalqualifikationen

Die ITU  (International Telecommunication Union) mit Sitz in Genf ist eine Organisation der UN (Vereinten Nationen) mit 191 Mitgliedsstaaten, die sich um die technischen Regularien der Telekommunikationstechnik (i. w. S.) kümmert. 

In dem Dokument  RECOMMENDATION ITU-R M.1544 sind die Minimalanforderungen der Qualifikation als Funkamateur festgelegt. (Telegrafiekenntnisse sind darin nicht mehr beschrieben). Darin definert ist der Amateurfunk als

“A radiocommunication service for the purpose of self-training, intercommunication and technical investigations carried out by amateurs, that is, by duly authorized persons interested in radio technique solely with a personal aim and without pecuniary interest.”

Amateurfunk ist demgemäß also ein Telekommunikationsdienst mit dem Zweck zur autodidaktischen Aneignung von diesbezüglichen Kenntnissen, der Fähigkeit zum Funkverkehr und zu technischen Untersuchungen durch eigens dazu autorisierten Personen (d.h. mit einer Lizenz) mit ausschließlich persönlichen Zielen und ohne pekuniäre, d.h. finanzielle, Interessen.

Das vollständige Dokument kann man sich hier herunterladen.

 

'

 

 


 

German Amateur Radio Club
AVSK / DARC F34
Region Schwalm Knüll

 


 

OV-Frequenzen
2m: 144,650 MHz
Echolink-Node 607799
70cm:        434,700 MHz

 

DMR-Relais

Ausgabe:          439,950 MHz
Eingabe: 430,550 MHz

 

D-Star-Relais

Ausgabe:          439,5625 MHz
Eingabe: 431,9625 MHz


 

Geschichte der FM-Relais in DL.


 

Geografische Daten AVSK
QTH-Loc.: JO4ØRV
Long: 9.41835E ; 9º25’6”
Lat: 50.91304N ;50º54’47”
Höhe(NN): 600 m

 

OV-Abende F34

Die Funkamateure und Freunde des OV Schwalm-Knüll treffen sich gewöhnlich an jedem ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im neuen OV-Lokal  Hotel Restaurant Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.


 

Bildnachweis

Die Bilder dieser Webseite sind im Laufe der Zeit durch die Ortsverbandsmitglieder entstanden.