Remotebetrieb zum Flex-6000 Server

Flexradio hat die neue Transceiver Serie 6000 als TCP/IP Server konzipiert und zur Nutzung desselben Clients zur Seite gestellt. Für einen Windows PC ist das die Software SmartSDR(TM), welche das für die Vorgängergeräte verwendete PowerSDR ablöst und von der Flexradio Webseite heruntergeladen werden kann. (PowerSDR war opensource, SmartSDR ist das nicht mehr).

Zusätzlich stehen inzwischen zwei weitere Clients zur Verfügung, welche spezifischen Bedienungs- und Nutzungswünschen der User entgegenkommt. Das ist das Hardware-Interface Maestro und die Software  SmartSDR für iOS von Markus Rokosch, DL8MRE, welche auf iOS Systemen iPad und iPhone läuft. Diese Software ist im iTunes Store von Apple erhältlich.

SmartLink


Mit SmartLink, enthalten in SmartSDR 2.0 und höher, steht nun ein Software-Modul zur Verfügung, das den Flex6000-Server via Internet zugänglich macht. Dazu ist ein Account nötig, der vor der Nutzung eingerichtet werden muss. 

Die SmartLink - Lizenz ist an das Gerät gebunden, der Gebrauch im SmartSDR Software User Guide beschrieben (Login, etc.).

Mit SmartLink lässt sich also von verschiedenen Rechnern an verschiedenen Orten zugreifen, Voraussetzung alleine sind die Account-Daten (UID/PW).

Headset und Remote - Betrieb

Die Client-Server-Struktur des Flex-6000 impliziert alleine schon einen Remote-Betrieb. Ob über das LAN (Heimnetz) oder über das WAN (Internet) auf das Gerät zugegriffen wird ist dabei gleichgültig, nachdem die Routing-Probleme über das Heimnetz hinaus mit SmartLink gelöst sind. Der Unterschied besteht im Prinzip dann nur noch darin,

  • ob ich das Gerät neben mir habe, dann können Mikrofon und Lautsprecher direkt am Gerät angeschlossen werden, oder
  • ob ich Mikrofon, Lautsprecher über den PC, d.h. über die Soundkarte anschließe. 

Im letzteren Fall werden die Audiodaten über das Netzwerkprotokoll übertragen und nicht direkt in das Gerät eingespeist.

Der SmartSDR-Client, d.h. die grafische Darstellung der Panadapter und Wasserfall-Anzeigen sowie die sonstigen Einstellungen (Band, Frequenz, Filter, Betriebsart, etc.) geschehen alle 'remote'. Auch alle Einstellungen für das Headset, egal wo es angeschlossen ist.

Quelle: Flexradio SmartSDR User Guide; eigene Untersuchungen.


 

German Amateur Radio Club
AVSK / DARC F34
Region Schwalm Knüll

 

Silent Key, Georg, DL7MAL

+ 24.12.2017

 


 

OV-Frequenzen
2m: 144,650 MHz
Echolink-Node 607799
70cm:        434,700 MHz

 

DMR-Relais

Ausgabe:          439,950 MHz
Eingabe: 430,550 MHz

 

D-Star-Relais

Ausgabe:          439,5625 MHz
Eingabe: 431,9625 MHz


 

Geschichte der FM-Relais in DL.


 

Geografische Daten AVSK
QTH-Loc.: JO4ØRV
Long: 9.41835E ; 9º25’6”
Lat: 50.91304N ;50º54’47”
Höhe(NN): 600 m

 

OV-Abende F34

Die Funkamateure und Freunde des OV Schwalm-Knüll treffen sich gewöhnlich an jedem ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im neuen OV-Lokal  Hotel Restaurant Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.


 

Bildnachweis

Die Bilder dieser Webseite sind im Laufe der Zeit durch die Ortsverbandsmitglieder entstanden.