WSPR mit Hilfe der Soundcard und einem Sender

Unter WSPR-Signaltest mit Arduino wurden die 4 WSPR-Frequenzen mittels eines präzis einstellbaren Oszillators direkt im jeweiligen Kurzwellenband erzeugt. Man kann diese dort aber auch mit Hilfe einer Soundkarte auf dem PC und einem daran angeschlossenen Kurzwellensender realisieren:

Dazu werden die 4 eng beieinander liegenden Frequenzen (für die Kanalsymbole 0 - 3) zunächst in der PC-Soundcard (vom Programm WSPR.exe) erzeugt und um eine Frequenz von 1500 Hz herum plaziert (click vergr.),

als niederfrequentes Modulations-Signal dem Mischer des Senders zugeführt und im oberen Seitenband (Einstellung Tx: Mode USB) abgebildet:

Als Resulat erscheinen dann die vier Kanalsymbol-Frequenzen, um die eingestellte Sendefreqenz ('Dial-Frequenz') verschoben, im dafür vorgesehenen Frequenzband: (click vergr.)

Beim Bandwechsel ist dann lediglich die 'Dial-Frequenz' zu ändern. 


 

German Amateur Radio Club
AVSK / DARC F34
Region Schwalm Knüll

 

Silent Key, Georg, DL7MAL

+ 24.12.2017

 


 

OV-Frequenzen
2m: 144,650 MHz
Echolink-Node 607799
70cm:        434,700 MHz

 

DMR-Relais

Ausgabe:          439,950 MHz
Eingabe: 430,550 MHz

 

D-Star-Relais

Ausgabe:          439,5625 MHz
Eingabe: 431,9625 MHz


 

Geschichte der FM-Relais in DL.


 

Geografische Daten AVSK
QTH-Loc.: JO4ØRV
Long: 9.41835E ; 9º25’6”
Lat: 50.91304N ;50º54’47”
Höhe(NN): 600 m

 

OV-Abende F34

Die Funkamateure und Freunde des OV Schwalm-Knüll treffen sich gewöhnlich an jedem ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im neuen OV-Lokal  Hotel Restaurant Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.


 

Bildnachweis

Die Bilder dieser Webseite sind im Laufe der Zeit durch die Ortsverbandsmitglieder entstanden.