Hostnamen des Raspberry für den Workshop

Im Workshop werden die Raspberries jeweils über ein Netzwerkkabel an den Router im LAN des Veranstaltungsortes angeschlossen. Die im LAN über DHCP eingebundenen Geräte können dann über ihren Hostnamen oder ihre IP-Adresse im Netzwerk angesprochen werden. Dafür müssen aber für die Geräte eindeutige Hostnamen vorliegen, um Verwechselungen zu vermeiden, denn alle Raspberries haben von Haus aus den Hostnamen 'raspberrypi' !

Wir schlagen aus Gründen einer eindeutigen Identifizerung vor, dass jeder Teilnehmer seinen Hostnamen so ändert, dass das Rufzeichen darin enthalten ist.

Der Hostname lässt sich am einfachsten über das Raspberry Konfigurationsmenue ändern. Dazu gibt man auf der Konsole 

  sudo raspi-config

ein. Daraufhin escheint das Konfigurationfenster des RPi. Unter '8. Advanced Options' findet man bei A2 das Menue zum Ändern des Hostnamens.

Die Änderung lässt sich auf der Konsole mit dem Aufruf 'hostname' überprüfen.


 

German Amateur Radio Club
AVSK / DARC F34
Region Schwalm Knüll

 

Silent Key, Georg, DL7MAL

+ 24.12.2017

 


 

OV-Frequenzen
2m: 144,650 MHz
Echolink-Node 607799
70cm:        434,700 MHz

 

DMR-Relais

Ausgabe:          439,950 MHz
Eingabe: 430,550 MHz

 

D-Star-Relais

Ausgabe:          439,5625 MHz
Eingabe: 431,9625 MHz


 

Geschichte der FM-Relais in DL.


 

Geografische Daten AVSK
QTH-Loc.: JO4ØRV
Long: 9.41835E ; 9º25’6”
Lat: 50.91304N ;50º54’47”
Höhe(NN): 600 m

 

OV-Abende F34

Die Funkamateure und Freunde des OV Schwalm-Knüll treffen sich gewöhnlich an jedem ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im neuen OV-Lokal  Hotel Restaurant Rosengarten in Schwalmstadt-Ziegenhain.


 

Bildnachweis

Die Bilder dieser Webseite sind im Laufe der Zeit durch die Ortsverbandsmitglieder entstanden.